Fenster schließen

   Glossar-Eintrag - Signifikanz

Neue Medikamente sollten möglichst eine bessere therapeutische Wirkung als die bisher üblichen Therapien haben. Der Wirkungsunterschied sollte "statistisch signifikant" sein, also mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nicht nur durch Zufall erklärbar.

Als Beispiel: Kommt es bei einer Versuchsperson zu einer Blutdrucksenkung nach Medikamenteneinnahme, kann das auch Zufall gewesen sein. Senkt sich der Blutdruck bei 100 Versuchspersonen nach Medikamenteneinnahme, kann man davon ausgehen, dass dies mit hoher Wahrscheinlichkeit durch das Medikament verursacht war.

Zweites Beispiel: Ein geringer Unterschied wie zum Beispiel eine Temperaturerhöhung von 37,1 auf 37,2℃ kann noch durch normale Temperaturschwankungen bedingt sein. Erhöht sich die Temperatur aber von 37,1 auf 38,1℃, ist dies mit hoher Wahrscheinlichkeit kein Zufall.